Sie haben Bedarf? 

Neue Projektangebote - gerne, rufen Sie mich an - Handy 0160-5531055 - ich freue mich!

INTERIM-Management – und was ich darunter verstehe und meine Motivation dahinter!

Leider hat sich der Inhalt, für was man als INTERIM-Manager (m/w) heut zu Tage engagiert bzw. nachgefragt wird dahingegen verändert, dass hier ein eindeutiger Trend sich abzeichnet, dass wir den Fachkräftemangel und die dadurch entstandene Lücken in der Wirtschaft immer mehr zu füllen haben. Davon möchte ich mich hiermit distanzieren.

Das verstehe ich aber nicht als INTERIM – sondern als die „bessere“ Zeitarbeits-Lösung. 


Und gerade zu Zeiten wie dieser machen sich immer mehr Menschen als „Interim-Manager“ selbstständig, ohne das aus meiner Ansicht erforderliche Know-how, die man durch jahrzehntelange Berufserfahrung erlangt hat, zu besitzen. Dadurch können aber gerade diese Personen niemals die Firmen so beraten und unterstützen wie das aber aus meiner Ansicht wichtig und richtig wäre. 

Wie ich als Interim-Managerin meine Arbeit verstehe und welche Kriterien ich betrachte, ob ich ein Mandat übernehmen möchte oder nicht:

1.      Inhalt der Anfrage des möglichen Auftraggebers 

Operative als auch strategische Unterstützung bzgl. Prozess-Analysen und Optimierungen, Umstrukturierungen, Qualitätsverbesserungen uvm.. 

Beispiel:
Sie haben den Anschein, dass es noch Optimierungs- bzw. Qualitätsverbesserungen z. B. in Ihrer Buchhaltung geben muss, oder die Prozesse zwischen den verschiedenen Abteilungen (Einkauf, Controlling usw.) könnten besser laufen, dann könnte ich Ihre notwendige Unterstützung sein.

Oder, Sie führen eine Holding-Struktur ein und die damit verbundene Umstrukturierung bedarf externe Unterstützung mit dem fachlichen Know-how.

Für diese oder ähnliche Aufgaben kann Ihr Bestandsteam zum einen aus Kapazitätsgründen, aber auch aus fehlender Kompetenz Ihnen keine Unterstützung sein. Diese Lücke fülle ich - und das sehr schnell! 

2.      Sympathie und gute Kommunikation/Verständnis im 1. Kennenlern-Gespräch 

Meine Überzeugung ist es, dass nur wenn sich die beiden Parteien sympathisch sind und sich auch verstehen, jedes Ziel/Projekt gemeinsam zum Erfolg führen können. 

3.      Was ist das Ziel bzw. der Beweggrund, warum der mögliche Auftraggeber mich als Interim-Managerin glaubt zu benötigen? 

Ich möchte mit meinem Interim- Einsatz Spuren hinterlassen.

Das heißt, wenn Sie als möglicher Auftraggeber mich nur brauchen, um eine Lücke im reinen operativen Bereich zu füllen - also nur für eine Vakanzüberbrückung - eine Rolle für eine gewisse Zeit zu übernehmen, dann benötigen Sie mich nicht wirklich – denn dafür gibt es andere, die weit aus „günstiger“ auf dem Markt zur Verfügung stehen. 

Sollten Sie Bedarf für ein Projekt und gleichzeitig jemanden benötigen, der die Führung eines Teams oder auch einen ganzen Bereich übernimmt, dann bin ich überzeugt, dass ich Ihnen helfen kann.

Nie dagewesene Möglichkeiten für den Mittelstand

Der Mittelstand benötigt uns nicht auf „Dauer“ - aber sehr wohl, wenn es um Prozessoptimierungen, Qualitätsverbesserungen, Neuausrichtung/Umstrukturierung und Wachstum geht. 

Man darf eins nicht außer Acht lassen, dass jeder einmal „klein“ angefangen hat, und wie wurde das kaufmännische System bzw. die Firmen-Prozesse aufgesetzt - gerade das ist so wichtig, dies zu betrachten. Die Basis zu analysieren, damit man nicht ins „Wackeln und Straucheln“ gerät, wenn man „groß“ wird.

Die Prozesse können je nach Umfang und Ausmaß wenige Monate, aber auch 1-2 Jahre benötigen. Ich lasse mich dann vollkommen darauf ein und wir sorgen gemeinsam dafür, dass es „danach“ gut weiter gehen kann. 

Wenn Sie solche oder ähnliche Themen haben, dann freue ich mich von Ihnen zu hören.

Herzlichst Ihre Angelika Deininger

Was, wenn es auf ein Mal leicht wird?